Die 1a und die 1c waren am 23.2. gemeinsam mit den Lehrerinnen und ganz lieben Begleitpersonen im Allsportzentrum Eisenstadt eislaufen. Alle Kinder waren toll ausgerüstet, einige schon erfahren am Eis, andere fuhren zum ersten Mal.

An einem winterlichen Donnerstag machten sich die 3a und 3d auf den Weg zum Eislaufen nach Eisenstadt. Eine gute Stimmung und viel Freude waren bereits in der Früh zu bemerken.
Nachdem alle Kinder mit passendem Schuhwerk ausgerüstet waren, ging es ab auf die überdachte Eisfläche.

Wie jedes Jahr zu Fasching dürfen die Kinder ihre tollen Talente in der Klasse präsentieren. Es gibt keine Grenzen, alles ist erlaubt, denn Talente gibt es viele.

Nina Fritsche und die 4a

Am 16.2. fuhren die 1a,1c,1d und die 3b zum letzten Mal in diesem Schuljahr ins Theater Akzent. Dort durften sich die Kinder mit den Lehrerinnen und Begleitpersonen das Stück „Eine Woche voller Samstage“ ansehen.

Wie jedes Jahr am letzten Tag vor den Semesterferien und vor der Zeugnisvergabe veranstaltet unser Elternverein eine Rätselverlosung.
Die Kinder aller Schulstufen müssen im Vorfeld ein Rätsel lösen. Pro Klasse kann ein Buch gewonnen werden. 
Vielen Dank an den Elternverein für diese großartige Idee und Bücherspenden. 

Anlässlich der Weihnachtszeit wurden im Ungarischunterrricht kreative Festkarten gestaltet.

Karácsonyi ünnepek alkalmából készítettek a gyerekek egyedi képeslapokat.

Es war an einem Nachmittag im Hort, als einige Kinder aus der 4b gemeinsam auf die Idee kamen, eine Spendenaktion für das Tierheim in Baden in die Wege zu leiten. Gesagt, getan! Nachdem sie dafür die Zustimmung der Direktorin eingeholt hatten, machten sie sich an die Gestaltung eines passenden Plakates.

Dieses Jahr durften die Kinder der 1c-Klasse Kekse backen. Gemeinsam wurde ein köstlich duftender Lebkuchenteig angesetzt und mit vielen helfenden Händen ging es ein paar Tage später in die Schulküche. Dort wurde fleißig ausgestochen, verziert, genascht und am Ende natürlich stolz alles verkostet.

Passend zum 1 Adventwochenende fiel auch der erste Schnee und verlieh der Schule einen winterlichen Glanz. Dier Kinder der Regenbogenklasse nutzten das schöne Winterwetter und den vielen Schnee gleich aus, um ein bisschen frische Luft zu schnappen. Es wurde gebaut, gerollt und geformt.

In der 4a haben wir nach dem Motto "Viele Nationen, viele Geschmäcker" ausgiebig geschlemmt. Jeder Schüler brachte eine köstliche Spezialität aus seinem Ursprungsland mit. Die Bandbreite reichte von Süßem bis Salzigem, und am Ende gingen wir alle mit zufrieden überfüllten Bäuchen nach Hause.

Ihr Kinderlein kommet….
….in die Kirche Pottendorf. Jedes Jahr, am vorletzten Schultag vor unserer großen Weihnachtsfeier, gehen die Kinder von der VS Pottendorf in die Kirche um die Weihnachtsmesse zu feiern.
Im heurigen Jahr gab es wieder ein sehr schönes Krippenspiel von der 3b.